Ein Hauch von Chianti



Es fühlt sich alles so real an …

Alessandra hat wenig Lust auf das Klassentreffen nahe Florenz, obwohl seit dem Abitur fünfzehn Jahre vergangen sind. Zu viele traurige Erinnerungen verbinden sie mit ihrer früheren Heimat.

Doch als sie ihren Freund mit einer Klientin in ihrem Bett überrascht, verlässt sie London und reist mit gemischten Gefühlen in die Toskana. Schon der erste Nachmittag, den sie in einem faszinierenden Schlosshotel verbringt, birgt eine unerwartete, heiße Begegnung, und nach dem gemeinsamen Abendessen mit den ehemaligen Klassenkameraden überschlagen sich die Ereignisse. Aber – was davon ist real, was nicht? Und gibt es ihren geheimnisvollen Traummann tatsächlich … oder ist er nur eine Illusion?

 

Ein prickelnd erotisches "Küsschen".  Bacetto, die Verniedlichung des italienischen "bacio", bedeutet so viel wie "Küsschen". Hingehaucht, wie die sinnlichen Kurzgeschichten von Monica Bellini.